1. FC Offhausen-Herkersdorf

News

Köppelkicker präsentieren sich erneut stark!

Vergangenen Sonntag fuhr die Elf vom Druidenstein nach Wallmenroth um nochmal richtig Gas zugeben. Gegen die Reserve des Bezirksligisten wollte man sich keine Wettbewerbsverzerrung vorwerfen lassen. Auf Grund von Verletzungspech, Urlaub und weil einige Stammkräfte Wochenenddienst hatten, durfte Coach Haller die ein oder andere Legende des FCO in den Kader berufen. Peter Eisel, Toto Lixfeld, Florian Rötter, Sascha Helwig, Christian Theis. Diese Namen stehen für geballte Fußballerfahrung. So wurden die sonst noch jungen Köppelkicker durch erfahrene Spieler unterstützt und geleitet.

Zu beginn des Spiels ging es hin und her. Beide Mannschaften hatten ihre Chancen, welche 28 Minuten ungenutzt blieben. Nach einem Eckball und etwas Unordnung bei der Elf aus den vereinigten Staaten, traf Wallmenroth, die auf den ersten Pfosten ausgeführte Ecke, per Kopfball ins kurze Eck. 1:0 für die Gastgeber. Der FCO rappelte sich auf. Über einen Ball in die Tiefe den Marvin Schüller erlaufen konnte, sorgten unsere Jungs nochmal für Gefahr. Marvin rannte durch bis zur Torauslinie und konnte nach seiner Vollbremsung und einem schnellen Richtungswechsel nur noch durch ein Foulspiel im Strafraum gestoppt werden. Elfmeter für den 1.FC Offhausen-Herkersdorf. Trainer Haller vertraute auf Maik Fladers Schusskünste und Abgebrühtheit. Dieser verwandelte trocken zum 1:1. so ging es in die Pause.

In der Halbzeit wechselten die Köppelkicker Daniel Schneider für Toto Lixfeld, um dessen abgelaufene Stollen zu schonen und im Angriff für weitere Gefahr zu sorgen. Daniel gab alles und spielte die beiden Außenstürmer Schüller und Abdulqani immer wieder gekonnt frei und gewann 99,2 % seiner Zweikämpfe. In der 60’ war es Abdi, der sich nach einem langen Ball toll gegen 2 Verteidiger durchsetzte und den Ball in die Maschen drückte. Die Wallmenrother erhöhten daraufhin den Druck nach vorne und erzielten in der 66‘ den Ausgleich. Trotz großem Kampf und Willen konnten die Köppelkicker den Spielstand nicht bis zum Abpfiff retten. In der 72‘ erziehlten die Gegner das 3:2 und damit auch das Endergebnis.

Dieses und alle Spiele der bisherigen Rückrunde, machen Lust auf mehr und lassen die Spieler positiv in die kommende Saison blicken. Eine weitere gute Nachricht ist, dass Nebery nach 7 wöchiger Krankheit sein Comeback feierte.

Vielen Dank an die Mitgereisten Fans für die Unterstützung und an den Gegner für das faire Spiel.

Es spielten: Stötzel, Eisel, Theis, Rötter, Schneider L. (Heidemann), Schüller, Flader, Helwig (Nebe), Said, Abdi, Lixfeld (Schneider D.)

Am Sonntag um 15:00 empfängt der FCO die frisch gebackenen und hochverdienten Meister aus Schönstein in der Köppelarena. Wie an jedem letzten Heimspiel, gibt es die Getränke für 1€ und die Köppelkicker hoffen, mit vielen Fans diese schwierige Saison abschließend feiern zu können.

 

Wir bedanken uns außerdem bei den Sportfreunden Wallmenrtoh e.V. für die Bilder!